Update Dezember 2016

Allen  Lesern und ihren Familien wünsche ich fröhliche Festtage und natürlich viel Spass am Wasser und im Bastelkeller.

Hier im RG65 Blog wird es jetzt etwas ruhiger, der PC (und das Handy 😉 ) wird eine Weile beiseite gestellt um Zeit für anderes zu haben. Für 2017 ist aber einiges geplant, neben  der Nukite wird es vielleicht noch ein weiteres Projekt geben  und auch einges an Basteltipps, Theorie und Philosphie muss noch aufgeschrieben  werden. Es lohnt sich also auf jeden Fall im  nächsten Jahr wieder reinzuschauen. Bis dahin habe ich ein  wenig neuen Inhalt bereit gestellt:

Neue Galerien

Zwei neue Galerien: eine über eine tolle MaLi Version und eine über die Orion Edge sind eingestellt. In der Orion Galerie werde ich versuchen alle fertig gestellten  Boote zu würdigen.

Neue Zeichnungen:

Eine Zeichung des neuen Swingbaumes und die angepasste Version für das A Minus Segel stehen zum Download bereit. Die anderen Segel folgen  später.

Neue Kategorie:

Eine neue Katgeorie für den Blog wurde erstellt: Werkstatt. Hier wird es alle möglichen Basteltipps und Berichte zum Bau von RG65 Booten  geben die nicht spezifisch für ein spezielles Boot sind. Ein  erster Beitrag über den Swingbaum ist dort eingestellt.

Orion Edge:

Die Baustufen Gallerie über Richards Orion wurde um neue Photos ergänzt.

Heute mogen wurde Rumpfnummer #66 vergeben.  Auch wenn sicher nicht alle die Pläne umsetzen ein Boot zu bauen ist die Resonanz hier doch umwerfend. Der Spass den ihr am bauen habt und die vielen Rückmeldungen sind eine große Motivation  für mich mit dem Blog weiterzumachen !

Gruß

Roland /Swansails

Neuer Swingriggbaum

Neue Kategorie: Werkstatt

Ich versuche zur Zeit ja hauptsächlich mit den Orion Erbauern Schritt zu halten und richte die Beiträge nach deren  Erfordernissen bzw. nach dem Baufortschritt. So langsam geht es in Richtung  Riggbau. Im Rahmen der Nukite habe ich darüber schon im RG65 Forum  berichtet aber da es eigentlich nicht spezifisch für die Nukite ist habe ich heute dem Blog eine neue Kategorie hinzugefügt: Werkstatt. Hier werde ich über alles „Gebastel“ berichten was nicht einem speziellen Boot zuzurechnen ist.

Swingbaum

Los geht es mit dem  Swingriggbaum. Meinen ersten  Swingbaum habe ich als Einzelstück laminiert. Das war aber zu aufwändig und seitdem benutze ich Swingbäume die als Sandwich aus Airex und Carbongewebe laminiert sind. Das Prinzip und die ersten Bäume kamen von Arne / X-Sails, später habe ich sie selber laminiert. Der Vorteil ist das man in einem Arbeitsgang eine ganze Platte laminieren kann aus der später mehrere Bäume ausgesägt werden können.

Die Form

Für die aktuelle Generation habe ich eine neue Form aus Alu erstellt. Kein großer Unterschied zu einer einfachen Pressplatte. Aber der Vorteil ist das man mit hohem  Druck pressen kann und immer eine definierte Dicke des Baumes erhält. So kann man sicher sein die Klassenregel nach der der Baum in einen 12mm Kreis passen muss einzuhalten. 

Die Lagen bestehen auf  jeder Seite aus 1×93 er CFK und 3x 100 er Carbon Gelege (UD). Sandwichmaterial ist 3mm Airex. Eine 6 mm Welle wird eingelegt, so muss man später nicht extra eine Bohrung für den Mast ergänzen muss.

CNC Fräsen

Die fertig laminierte Platte wird nach dem Aushärten auf der CNC  Fräse in einer speziellen Lehre fixiert. So ist gewährleistet das immer wieder die gleichen Positionen angefahren  werden  können. Dann werden die Bäume ausgeschnitten.

Fertige Bäume

Nach dem aktuellen Programm passen 6 Bäume auf eine Platte, da ist aber noch Verbesserungspotential. Gewicht ist pro Baum 15-16g. Die nächste Platte wird etwas stärker  laminiert weil die Torsionssteifigkeit noch nicht optimal ist.

Einfacher?

Das Schöne ist: es geht ähnlich gut auch ohne High Tech. Einfach 2 Platten mit der Oberfräse einritzen um die Verdickung für den Mast zu erzeugen. Rohling-Platte laminieren und mit Laubsäge ausschneiden. Das ist natürlich etwas aufwändiger aber gibt auch gute Ergebnisse. Mit Bäumen nach dem Prinzip bin ich die letzten Jahre recht erfolgreich gesegelt. Kaputt gegangen  ist bisher kein Baum !

Nachbauen ?

Eine Zeichnung des Baumes gibt es ab sofort im Downloadbereich. 😉

MaLi far from home

Ein wenig Sonne fürs Auge

Was braucht man  in  diesen kalten  grauen Tagen ? Schöne Bilder die das Herz wärmen 🙂

ich bin immer wieder froh über Rückmeldungen wohin sich die MaLi bereits verbreitet hat. Diese Bilder stammen von György aus Neukaledonien, soweit ich weiss die Mali die bisher weiteste Reise bis zu ihrem Besitzer gemacht hat.  Er schreibt:

„Hi Roland, Here are a few pics from our tropical french island : http://www.nouvellecaledonie.travel/fr/noumea

My Boat Wasa B has a modified deck for esthetical reasons and we all here sail with conventional rig for the same reason and also because of the windy conditions. Happy to be in touch with you and to send you these pistures !

Keep in touch. György“

Vielen Dank für die schönen Photos, schaut Euch das Wasser an, ein türkiser Traum. Und nicht nur das, auch ein tolles Boot mit Variationen die ich bei uns  noch nicht gesehen  habe.

Nukite Entwicklung II

Ein kleiner Schritt weiter auf dem Weg zum neuen Boot

In letzter Zeit war ich überwiegend mit der Orion Edge beschäftigt, ein wenig Zeit konnte nebenbei aber auch für die Entwicklung der Nukite abgezweigt werden.

Die Formen für Schwert, Ruder und Masttasche sind fertig in 3D gezeichnet und warten  darauf gefräst zu werden. Der Innenbausbau ist ebenfalls einmal komplett in 3D erstellt worden, mal sehen wofür das gut ist 😉 …

Als erstes wird nun die Schwertform angefertig und das erste Testschwert laminiert. nukite-3d nukite-3d_2_fb masttasche-kopie schwert-kopie schwertform1-kopie schwertform2-kopie

 

Orion Edge: Baustufenphotos

Baustufengallerie

Die Rückmeldungen über gebaute Orions nehmen zu meiner großen Freude weiter zu. Heute möchte ich Euch eine schöne Gallerie von Baustufenbildern  zeigen, die mir einer der Orionbaumeister geschickt hat (Danke dafür !). Ich finde sie Illlustrieren sehr schön die ersten Schritte beim Bau. !

Weitere Photos sollen mit dem Baufortschritt folgen  und werden dann hier ergänzt.

Update November 2016

Update November 2016:
Downloads

In den letzen Tagen wurde der Blog ein wenig überarbeitet, die Downloadmöglichkeiten wurden verändert. So ist es nun auch möglich dxf Dateien  einzustellen.

Segelpläne

Dies wurde gleich bei den  Segelplänen umgesetzt, diese sind jetzt sowhl als .pdf als auch als .dxf verfügbar. Ausserdem sind nun alle bisher verwendeten  Segelpläne (a+, A- und B) eingestellt. Hinzukommen wird noch ein C-Rigg und überarbeitete Pläne für die anderen Riggs, für die Nukite sollen alle Riggs einem neuen Swingrigbaum angepasst werden.

MaLi 2.31

Der Linienplan der MaLi 2.31 ist nun auch als .dfx eingestellt.

Orion Edge Bauplan

Der Bauplan  der Orion Edge wird nun automatisch über einen persönlichen  Downloadlink verteilt. So gibt es in Zukunft keine Wartezeiten mehr wenn ich die Anfragen nicht sofort beantworten kann. Die Rumpfnummer wird dann später von Hand nachgesendet.

Das Deckblatt kann dabei nicht mehr wie bisher personalisiert werden, ich finde das zwar schade aber wegen der vielen  Anfragen ist das zeitliich leider nicht mehr zu schaffen.

Orion Edge Anleitung

Auch bei der Anleitung bin ich einen kleinen Schritt weiter, es gibt eine neue Seite mit Tipps wie die Planken  zugeschnitten und bearbeitet werden sollten.

Captchas

Etwas lästig aber wegen der allgegenwärtigen Spamproblematik nicht zu umgehen sind die Captchas, sollte es damit Probleme geben bitte Bescheid sagen.

MaLi Galerie

Eine sehr schöne Bilderserie habe ich von  einem Segelkollegen bekommen, darum gibt es nun auch für die MaLi eine Bildergalerie.

Mali in ihrem Element: Wind und Wellen

Danke für diese schönen Bilder von verschiedenen MaLi´s im Einsatz.

Aufgenommen am gleichen Tag wie dieser Film bei der Alsterregagtta beim HSC Hamburg:

Update der Orion Edge Bauanleitung

Heute gibt es ein kleines Update für die Anleitung der Orion Edge, die Baureihenfolge wurde präzisiert und ein Beispiel für die Schotführung hinzugefügt.

Die Schotführung kann man natürlich so auch  für alle anderen Swingriggboote übernehmen, ich verwende sie so seit Jahren in der MaLi.

Ihr findet die Anleitung bei den  Orion Edge Downloads

 

Swansails Segelpläne

Swingrigg Segelpläne

Da ich gerade dabei bin die alten Daten zu sichten und aufzubereiten  habe ich auch einmal meine „altmodischen“ Bleistiftzeichnungen ins CAD übertragen.

Es handelt sich um die Swingrigg Segelpläne die auf die MaLi abgestimmt sind, sie passen aber auch gut zur Orion. Die Boote profitieren aufgrund ihrer eher niedrigen  Formstabilität von einem niedrig ausgelegten  Rigg. Das hohe A- Rigg ist nur für sehr wenig Wind gedacht.

Heute zuerst der Segelplan des niedrigen A Riggs, ein sehr gutes Allroundrigg das man bis in den hohen Windbereich fahren  kann und auch bei wenig Wind meist gut mithalten kann.

Das hohe A Rigg und das B Rigg folgen  in den  nächsten Tagen.

PDF Plan hier